Dhamma

Dem Begriff Dhamma kommt im Buddhismus eine ganze Reihe von verschiedenen, kontextabhängigen Bedeutungen zu. In einer der möglichen Lesarten bezeichnet er die Lehre Buddhas. Der Dhamma als das vom Buddha erkannte und verkündete Daseinsgesetz beinhaltet die Lehre von den Vier Edlen Wahrheiten und dem Edlen Achtfachen Pfad als zentrales Element der buddhistischen Lehre.

Palm-leaf_001
Die Lehre des Buddha ist in ihrer ältesten und reinsten Form im Pali-Kanon des südlichen Buddhismus überliefert, dem Ti-Pitaka, d.i. „Drei-Korb“.

Eine Übersicht und eine Auswahl verschiedener Lehrtexte aus diesen drei „Körben“ finden Sie hier >>