Der Edle Achtfache Pfad

DSC01999Der Edle Achtfache Pfad ist im Grunde, wie alle wesentlichen Dinge im Buddhismus, einfach gehalten. Dennoch bietet uns dieser Weg ein wunderbares „Gerüst für unser Sein“, unabhängig von der individuellen Konfession, daß heißt man muß nicht Buddhist sein um dennoch von diesen Pfaden profitieren zu können.

Die acht Bestandteile des Edlen Achtfachen Pfades sind:

 

Rechte Ansicht

Sehen der vier edlen Wahrheiten:
Wahrheit des Leidens
Wahrheit von der Ursache des Leidens
Wahrheit vom Ende des Leidens
Wahrheit vom Weg der zum Ende des Leidens führt (edler achtfacher Pfad)

 

Rechtes Denken

Entsagendes Denken
Hassloses Denken
Friedfertiges Denken

 

Rechte Rede

Vermeiden der vier Arten von falscher Rede:
Lüge
Zwischenträgerei
Rohe Rede
Törichte Rede

 

Rechtes Tun

Vermeiden der drei unheilsamen Taten:
Vermeiden von Töten
Vermeiden von Stehlen
Vermeiden einer unheilsamen sexuellen Beziehung


Rechter Lebenserwerb

Vermeiden eines Berufs, der gegen die Ethikregeln verstößt

 

Rechte Anstrengung

Unheilsames zu vermeiden
Bereits aufgestiegenes unheilsames zu überwinden
Heilsames zu erwecken
Heilsames, das erweckt wurde, zu fördern

 

Rechte Achtsamkeit

Achtsamkeit auf den Körper
Achtsamkeit auf Gefühle
Achtsamkeit auf das Bewusstsein
Achtsamkeit auf die geistigen Objekte


Rechte Konzentration

Meditative Sammlung